Cafe Kraume Bielefeld mit Ehrenpreis des Landes Nordrhein-Westaflen ausgezeichntet.

Nicht allein das Produkt, sondern das Handwerk und die Menschen hinter dem Produkt stehen im Vordergrund bei der Auszeichnung „Meister. Werk. NRW“.

Am Montag hat Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel 78 Bäcker-, Fleischer-, Konditoren- und Brauhandwerksbetriebe mit diesem Ehrenpreis des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet.

Über diese Auszeichnung durfte sich auch der Betrieb Cafe Kraume in Bielefeld freuen.

Die Konditorei wurde für ihre besonderen Leistungen im Lebensmittelhandwerk geehrt.

Die Auszeichnung wird bereits seit dem Jahre 2013 vergeben. So bezeichnet Minister Remmel das Lebensmittelhandwerk als eine der tragenden Säulen in Nordrhein-Westfalen. Diesem Handwerk kommt eine besondere Bedeutung zu. Als Arbeitgeber stärkt es die Regionen des Landes. Es bildet junge Menschen aus und bietet ihnen eine berufliche Perspektive und bewahrt und fördert gleichsam das Wissen um die handwerklichen Herstellungsweisen von regionalen Produkten.

Die NRW-Landesregierung würdigt mit dem Ehrenpreis herausragende Betriebe, die für besonders gute Produkte, handwerkliches Können, eine verantwortungsvolle Betriebsführung und regionale Veranlagung ausgezeichnet werden. Die Bewerber für diese Auszeichnung müssen sich daher einer intensiven Prüfung unterziehen. Wer in den Bereichen Qualität, Regionalität aber auch Mitarbeiterschulungen zu wenige Punkte sammelt, erhält diese Auszeichnung nicht.